Referenz: Performance Optimierung

Position: Service-Leiter , Laufzeit 6 Monate

Die Situation

Unser Klient, ein globales Unternehmen im Anlagenbau, ist in der Branche etabliert, möchte aber Impulse für die Zukunft setzen. Ein Bereich, der zukünftig ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil sein wird, ist der Service. Als strategischer Partner wurden wir beauftragt, mit dem Fachabteilungsleiter und dem Business-Unit-Leader ein Idealkandidatenprofil zu erstellen, um Impulse für die bereits bestehenden Service-Strukturen zu initiieren. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden  Know-how-Transformationen eingesetzt, um die eigenen Serviceprozesse und die bestehende Service-Mentalität zu optimieren.

Die Profile

Zuallererst wurden wir dem Management vorgestellt und haben die bestehenden Prozesse und das Team kennengelernt. Im Anschluss daran haben wir mit dem Fachabteilungsleiter das Idealkandidatenprofil definiert. Der Fokus wurde darauf gelegt, Kandidaten aus branchenfremden aber technischen Service-Einheiten kennenzulernen. Der Idealkandidat sollte dazu in der Lage sein, einen Service-Impuls zu setzen, diesen zu implementieren und im Anschluss auch im Konzern zu multiplizieren.

Die Erfolgsstrategie

Dieses Projekt haben wir mit einer Direktansprache-Kampagne an führende Serviceleiter in Deutschland und Europa erfolgreich besetzt. Die Herausforderung bestand darin,  etablierte Serviceleiter zu gewinnen, die einen „Neuaufbau“ und eine „Optimierung“ innerhalb des Konzerns voranbringen und sich auch gegen Widerstände behaupten können. Durch unseren innovativen Rekrutierungsprozess konnten wir zeitnah erste Gespräche mit dem Management führen und haben erlebt, welche Persönlichkeit sowohl beim Management als auch bei den Fachabteilungsleitern die nötige Unterstützung erhält. Dadurch konnten wir die Position zeitnah und erfolgreich besetzten.